Gabriele Rossbach ist ausgebildete Pädagogin, Entspannungstherapeutin, Meditationslehrerin, Autorin und freie Journalistin. Sie lebt in Aachen und leitet seit 1990 Seminare im Bereich Meditation, Psychosomatik und Stressbewältigung. Aufgrund der langjährigen Praxiserfahrung ergeben sich immer wieder Anfragen der Seminarteilnehmer zur Aufarbeitung persönlicher Probleme. Daraus entstand zusätzlich die Arbeit als persönliche Beraterin und Coach mit Menschen an ihren individuellen Problemen. Die Bücher zu den verschiedenen Themen sind daher immer sehr lebensnah und praktisch anwendbar.
Anwendung findet dabei ein breites Spektrum an Methoden, das auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt ist. Angewandt werden dabei Achtsamkeitsmeditation, Visuelle Meditationen, Advaita-Praxis, Zentrierungspraxis, buddhistische Metta-Meditation (Herz- und Liebes-Meditationen), NLP, Mentales Training und die Kognitive Therapie. Auch ein intensives Training in Tiefenentspannung durch Autogenes Training und Tiefenentspannung nach Jacobson werden als Grundlagen vermittelt. Ein weiterer Schwerpunkt ist die entspannende und zentrierende Meditation.

Die wichtigsten Themen der therapeutischen Meditationen sind Ich-Kraft, Zentrierung und Präsenz, Stärkung des Selbstwertgefühls und des Selbstbewusstseins.

Gabriele Rossbach:
" Meditation, Achtsamkeit und Zentrierung gehen in eine wohltuende und heilende Selbstliebe über. Meditation erzeugt inneren Frieden und Lebensfreude."
Die positive Auswirkung der Meditation beruht darauf, dass wir in unserem tiefsten Inneren ein freundliches, fröhliches und glückliches Naturell besitzen, das in unserer frühen Kindheit noch deutlich wahrnehmbar war. Später scheinen wir zeitweise labil, energielos oder unglücklich zu sein, doch in Wirklichkeit sind wir kraftvolle, glückliche und autonome Wesen, deren Lebensfreude dann einfach nur verborgen schlummert. Doch ein dauerhaftes und unabhängiges Lebensglück und den Zustand von Selbstliebe und Lebensfreude können wir durch Meditation wieder freilegen. Die Harmonisierung durch Meditation ist natürlich, einfach und wohltuend. Durch Meditation gelangen wir in Verbindung mit unserem wahren Selbst, der Quelle von Heilung und tiefer Lebensfreude."

Die Autorin beschreibt, dass durch bestimmte visuelle Meditation neben vielen anderen Problemen auch Heilung von Depressivität möglich ist. Auch die Befreiung von Liebessucht und Trennungsschmerz kann durch bestimmte Meditationen geschehen, dabei ist die Entwicklung stabiler Selbstliebe wichtig. Durch Tiefenentspannung und Bildmeditationen sind wiederum Schlafstörungen oder Burn-Out heilbar. Ein besonderes Interesse der Autorin liegt auf der neurowissenschaftlichen Erforschung von Meditation und deren Auswirkung auf die Hirnregionen und die Hirnströme. Interessierte Leser finden dazu Informationen im Anhang der Bücher. Neurowissenschaftliche Methoden wie Magnetresonanztomografie und EEGs erklären die meditativen Wirkungen.